Osterfeuer - Heimatverein Darfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brauchtum
Osterfeuer

Das Abbrennen des Osterfeuers ist eine alte Tradition. Das Osterfeuer steht symbolhaft für das Lichtwerden durch die Auferstehung Christi. Es steht aber auch für den Wechsels der Jahreszeiten: Wir lassen die langen kalten Monate hinter uns und gehen hinein in das Frühjahr.

Mit musikalischer Begleitung der örtlichen Musikkapellen geht es hinaus zum Osterfeuer. Traditionsgemäß findet es am Ostersonntag um 20.00 Uhr statt. Mit Fackeln, die an der neuen Osterkerze angezündet werden, wird das “Porschkefeuer” (plattdeutsche Bezeichnung für das Osterfeuer) durch jeweils einen anderen älteren Dorfbewohner entzündet. Das Holz wird eine Woche vor Ostern, mit tatkräftiger Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr, bei den Bürgern der Gemeinde abgeholt.
Osterfeuer 2009
Osterfeuer 2006
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü